Finden Sie hier Ihren persönlichen Berater für:
Styling Business-Auftritt
Wohnen Gutes Benehmen
  Wo suchen Sie (PLZ)?

  Wen?

Mit Qualitäts-Zertifikat
 
Login
Jetzt registrieren!
Benutzername

Passwort

Experten Tipps

15.06.2011

Was ist eine differenzierte Farbanalyse?

Birgit Diehsle

Jeder Mensch hat von Natur aus seinen eigenen, individuellen Hautunterton. Er setzt sich zusammen aus Melanin, dem gelblichen Farbstoff der Pigmentzelle und Hämoglobin, dem roten Blutfarbstoff.

Je nachdem wie hoch der Anteil dieser beiden Pigmente ist, entsteht ein bläulicher, rosiger oder warmer Hautunterton. Mit bloßem Auge ist er kaum festzustellen.
Zusammen mit der Haar-, Augen-, Lippen- und Zahnfarbe bestimmt der Hautunterton die Farbwelt einer Person.

Anhand der Farbanalyse werden Idealfarben bestimmt, die Ihre Persönlichkeit unterstreichen und Sie jünger, frischer und lebendiger aussehen lassen.

Um differenziert zu beraten, erarbeiten die Absolventen der TYP Akademie nicht nur die weitläufig bekannten 4 Typen ( Frühling, Sommer, Herbst und Winter), benannt nach den vier Jahreszeiten, sondern achten auch auf Details und individuelle Merkmale, so genannte Tendenzen und Anteile.

Man spricht bei der Farbberatung immer von zwei Farbfamilien, der kalttonigen Farbfamilie Winter- und Sommertypen) und der warmtonigen ( Frühlings- und Herbsttypen).

Innerhalb der beiden Familien gibt es gelegentlich Tendenzen, wenn etwa ein Frühlingstyp eine wenig empfindliche, helle Haut, oder nicht die typisch gold- oder honigfarbenen Haare hat. Dann kann sie auch ausgezeichnet die erdigeren Farben der Herbstpalette tragen. Ähnliche Beispiele finden sich in allen Jahreszeiten.

Von Anteilen spricht man, wenn es Veränderungen außerhalb der Farbfamilie gibt. Kalttonige Menschen können warmtonige Anteile haben, Warmtonige Menschen kalttonige Anteile. Diese kann man in Augen, Haaren, Sommersprossen, Augenbrauen oder an geröteten Wangen finden.

Bei Wintertypen findet man beispielsweise häufig neben braunen Augen den olivfarbenen Teint (warmer Anteil). Daher kann dieser Typ auch hervorragend Braun oder ein dunkles Oliv tragen.

Mit Hilfe des Farbpasses, den Sie nach der Farbanalyse erhalten, können sie effektiver und schneller Ihre Einkäufe tätigen und vermeiden Fehlkäufe.

In der differenzierten Farbanalyse finden Sie sich mit Ihrer Farbberaterin gemeinsam in Ihre Farbpalette ein. Sie sehen und erkennen welche Farben Ihnen schmeicheln und Ihren Typ voll zu Geltung bringen. So verinnerlichen Sie auf natürliche Art und Weise Ihre ganz persönlichen Farben.

Durch eine Farbberatung bekommen Sie ein neues Stück Persönlichkeit, Lebensqualität und Selbstbewusstsein!